Wildanger

Dr. Roland Kehrwald

Dr. Roland Kehrwald, Partner

Dr. Roland Kehrwald ist auf Patent-, Marken-, Geschmacksmuster- und Wettbewerbsrecht spezialisiert und sowohl prozessführend als auch beratend tätig. Er besitzt langjährige und umfangreiche Erfahrungen aus einer große Anzahl von Verletzungsverfahren in allen wesentlichen technischen Bereichen des Patentrechts, insbesondere in der Computertechnik, der Gentechnologie, der Medizintechnik und der Elektrotechnik.

Dr. Roland Kehrwald war an einer ganzen Reihe großer internationaler, patentrechtlicher Auseinandersetzungen mit parallelen Verfahren weltweit maßgeblich beteiligt und vertritt eine Vielzahl internationaler Mandanten. Neben Verletzungsverfahren betreut er Verfahren vor dem Bundespatentgericht, den Europäischen Patentamt und beim Bundesgerichtshof.

Dr. Roland Kehrwald ist empfohlen in: JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien (2011/2012): “Führender Name im Patentrecht”; LEGAL 500 Deutschland 2009-2010: „superb“; The European LEGAL 500, 2011: „widely experienced“; Chambers Global 2011: “a valued litigator”; Chambers Global 2012: “a dangerous opponent in court”.

Curriculum Vitae

Dr. Roland Kehrwald studierte nach dem deutsch-französischen Abitur in Saarbrücken Rechtswissenschaften in München und Genf. Anschließend folgte sein Referendariat in Bayern und 1987/88 ein Forschungsaufenthalt in Moskau. Er promovierte 1989 in München. Im Jahr 1991 trat er in die Kanzlei von Günther Wildanger ein und hat sich seither auf Patent-, Marken-, Geschmacksmuster- und Wettbewerbsrecht spezialisiert.

Mitgliedschaften

Dr. Roland Kehrwald ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der Deutschen Landesgruppe der Internationalen Vereinigung zum Schutz des Geistigen Eigentums (AIPPI), der European Patent Litigation Lawyers Association (EPLAW), der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP), der Intellectual Property Owners Association (IPO) und der American Intellectual Property Law Association (AIPLA).

Wildanger – entscheidend anders.