Wildanger

Herausragend im gewerblichen Rechtsschutz

Die Bewertung der Kanzlei in den einschlägigen nationalen und internationalen Fachzeitschriften dokumentiert die hervorragende Fachkompetenz und den ausgezeichneten Ruf von Wildanger im gewerblichen Rechtsschutz.

Wildanger ist als führend empfohlen unter anderem in The European LEGAL 500 2017, JUVE Handbuch 2016/2017 und Chambers Global 2017.

Patentrecht

Legal 500 2017: “Wildanger Kehrwald Graf v Schwerin & Partner mbB’s team is ‘very strong through and through’ and covers a wide range of technical areas, with particular expertise in electrical engineering, mechanics and life sciences. “

JUVE Commercial Law Firms 2016/2017: “lOne of the leading Düsseldorf patent litigation firms. “ – Ranking: Top tier in patent litigation

Chambers Europe 2017: “Highly regarded Düsseldorf IP boutique best known for patent litigation. Praised for its technical expertise, particularly in relation to the life sciences industry. Represents large corporations as well as several medium-sized businesses on both the claimant and the defendant side.
(Quotes mainly from clients) ‘The lawyers are excellent, they go all out to get the work done. They are extremely client-oriented and dedicated to their needs.’ ‘The Wildanger lawyers are extremely efficient patent litigators. They are highly regarded by the Duesseldorf judges.’

IAM 1000 2017: “Wildanger Kehrwald & Graf von Schwerin & Partner is a “fantastic law firm” to which peers “wouldn’t hesitate sending work”. Its enforcement firepower is reflected in the inclusion of five of its litigators in this year’s guide.”

Marken- und Wettbewerbsrecht

Empfohlen in JUVE Rechtsmarkt 2016/2017

JUVE 2008/2009: „Die IP-Boutique wird neben ihrem traditionellen Hauptgeschäftsfeld im Patentrecht auch im Marken- und Wettbewerbsrecht empfohlen. Die Zahl der Mandanten, die ausschließlich in diesem Bereich betreut wird, stieg zuletzt. Wildanger verwaltet zwar keine Marken, bekommt aber unter anderem durch ihren exzellenten Kontakt zu Patentanwälten regelmäßig Verletzungsfälle für neue Mandanten, wie zuletzt etwa für eine deutsche Fluggesellschaft. Im Wettbewerbsrecht stand zuletzt wieder die Vertretung in Nachahmungsfällen, vor allem für die Werkzeugbranche im Vordergrund.”

JUVE 2007/2008: „Die IP-Boutique wird im Markt zunehmend über ihren Schwerpunkt im Patentrecht wahrgenommen, daneben aber auch für ihre Tätigkeit im Marken- und Wettbewerbsrecht geschätzt.”

JUVE 2006/2007: „Geschätzte IP-Boutique, die neben ihrem bekannten Schwerpunkt im Patentecht auch zunehmend in marken- und etwas weniger in wettbewerbsrechtlichen Prozessen Flagge zeigt: So errangen sie im letzten Jahr etwa für Medion im „Thomson Life“-Streit vor dem EuGH einen viel beachteten Erfolg.”

JUVE 2005/2006: „Geschätzte IP-Boutique im Markenrecht, die vor allem im Bereich der technischen Schutzrechte (Patentrecht) aktiv ist. Die Kanzleistärke liegt in der Prozeßvertretung, die den namhaften Mandanten auch im Markenrecht zugute kommt.”

JUVE 2004/2005: „Geschätzte Kanzlei im Markenrecht”

JUVE 2002/2003: „… herausragende „grüne“ Prozeßkanzlei (Urteil von Kollegen, Richtern und Mandanten)”

JUVE 2001/2002: „… wird von Kollegen, Richtern und Mandanten als „herausragende „grüne“ Prozeßkanzlei“ geschätzt.”

Wildanger – entscheidend anders.